Skip to main content

Prozessoptimierung mit Lean Six Sigma

Lean Six Sigma = Lean Management + Six Sigma

Expertise und Anspruch

Lean Six Sigma basiert auf den beiden Methoden Lean Management und Six-Sigma, die sich bei Bedarf gut ergänzen und kombinieren lassen.

Lean Management ist nicht nur eine Methode, sondern auch ein Denkprinzip (Mindset) um  Verschwendungspotenziale zu identifizieren und abzustellen. 
"Lean“ Denken beginnt mit der Definition des „Wertes“ – zum Beispiel wofür Kunden bezahlen.

Six Sigma verbindet Projektmanagement, systematische Vorhensweise und softwaregestützte Anwendung von analytischen und statistischen Methoden.

Als Six Sigma Black Belt und Datenanalyst biete ich Expertise zur Optimierung Ihrer Prozesse und/oder zur Lösung von komplexen Problemen, wenn konventionelle Methoden an ihre Grenzen stoßen.

Mehrwert & Ziele

Leistungsfähige Prozesse sind eine Quelle von Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität.

Mein Anspruch ist es gemeinsam mit Ihnen, Ihre gelebten Prozesse so intelligent zu beschreiben, dass die Ergebnisse gut und genau messbar sind.

Dies ist der erste Schritt um wertschöpfende Abläufe von Blindleistung zu unterscheiden und bildet die Basis um Abläufe zu optimieren.

Durch die Kombination unserer gemeinsamen Erfahrungen und Fähigkeiten erreichen Sie folgende Ziele:

  • Verbesserungspotentiale sichtbar machen
  • Messbarkeit und Steuerbarkeit von Prozessen durch Kennzahlen
  • Systematische, strukturierte und nachvollziehbare Vorgehensweise
  • Effizienzsteigerung durch Standardisierung, Systematisierung und Digitalisierung
  • Minimierung des organisatorischen Zeitaufwandes
  • Erkennen und managen von Chancen und Risiken (Bedrohungen)
  • Reduktion der Fehlerkosten durch konstruktiven Umgang mit Fehlern
Liefer- und Leisungsumfang
  • Schulungen / Workshops zu den "Grundlagen des Lean Managements"
    • 7 Arten der Verschwendung (MUDA)
    • Unausgeglichenheit (MURA)
    • Überlastung (MURI)
    • Die fünf Prinzipien im Lean Management
  • Moderation und Visualisierung von Wertstromanalysen
  • Digitalisierung und Auswertung der Daten
  • Planen und Umsetzen der Verbesserungsmaßnahmen
     

     

Six Sigma Projektunterstützung entlang des DMAIC Zykluses

  • Define  – Problem beschreiben, Anforderungen, Leistungsmerkmale und Team festlegen 
  • Measure  – Verstehen des Prozesses, Messen der tatsächlichen Prozessleistung, 
    Digitalisierung und Auswertung der Daten
  • Analyse – Identifikation der Ursachen von Abweichungen
  • Improve – Planen und Umsetzen der Maßnahmen & Nachweis der Verbesserungen
  • Control – Überwachung des Erfolges & Lösung verankern
loader-gif